Jan Gies

Wie seine Frau Miep hilft Jan den Untergetauchten im Hinterhaus. Durch seine Kontakte in der Stadtverwaltung und seine Mitwirkung am Widerstand der Beamten kann er Bezugsmarken für Lebensmittel und Kleidung beschaffen. Um die Mittagszeit schaut er oft vorbei.

Die Untergetauchten sind froh, dass Miep und Jan so oft zu Besuch kommen. Es ist eine Abwechslung, und sie erfahren die neuesten Nachrichten aus der Stadt. Hermann van Pels wartet vor allem deshalb ungeduldig auf Jan Gies, weil der ihm regelmäßig Zigaretten mitbringt.

Persoonsbewijs Jan Gies

Andere Untergetauchte

Was die Bewohner des Hinterhauses nicht wussten, war, dass Miep und Jan auch bei sich zu Hause jemanden versteckten, der untergetaucht war. Durch ihre Hilfe für diese Menschen setzte das Ehepaar das eigene Leben aufs Spiel.

Mehr

Erster Hochzeitstag

Am Samstag, dem 18. Juli 1942, findet ein Festessen im Hinterhaus statt. Die Untergetauchten geben es aus Anlass von Mieps und Jans erstem Hochzeitstag. Anne hat auf einer Büroschreibmaschine die Menükarte getippt. Auguste van Pels bereitet das Essen zu. Miep und Jan Gies kommen oft ins Hinterhaus.

Mehr

Logierbesuch im Hinterhaus

Einmal, am Montag, dem 19. Oktober 1942, übernachten Miep und Jan Gies im Hinterhaus. Sie schlafen im Zimmer von Anne und Margot, die für diese Nacht ins Zimmer der Eltern gehen. Anne freut sich sehr darüber und genießt es, dass die Helfer so nahe bei ihnen sind. Anne möchte gern, dass Miep und Jan noch einmal im Hinterhaus übernachten, aber nachdem Fritz Pfeffer hinzugekommen ist, geht das nicht mehr.

Mehr

18. August 1905

Geboren in Amsterdam.

Dreißiger Jahre

Jan lernt Miep Santrouschitz kennen. Sie sind Kollegen in einer Textilfirma. Sie arbeitet dort als Typistin und er als Buchhalter.

Dreißiger Jahre

Jan wird Angestellter im Sozialamt der Stadt Amsterdam.

16. Juli 1941

Jan und Miep heiraten.

Juni 1942

Otto Frank fragt Jan, ob er ihm helfen will, wenn er und seine Familie untertauchen.

4. August 1944

Die Untergetauchten werden verhaftet. Jan wird nicht mitgenommen. Er steht auf der Straße und beobachtet, wie die Untergetauchten abtransportiert werden.

Sommer 1945

Otto kommt bei der Familie Gies unter. Er wird dort sieben Jahre bleiben.

13. Juli 1950

Sohn Paul wird geboren.

26. Januar 1993

Jan Gies stirbt.

Jans Umgebung

Miep Gies Ehefrau von Jan Gies

Miep ist Sekretärin in Otto Franks Firma Opekta

Mehr

Otto Frank Vater von Anne und Margot, Ehemann von Edith

Otto gründet in den Niederlanden eine Firma. Danach kann seine Familie ihm nach Amsterdam folgen

Mehr

Was Anne über Jan schreibt

“Jan hat heute Mittag zum ersten Mal seit langer Zeit wieder mal was von der großen Welt erzählt. Du hättest sehen müssen, wie wir acht um ihn herum saßen, genau wie auf einem Bild 'Wenn Großmutter erzählt'“.