Johan Voskuijl

Johan Voskuijl ist der Vater von Bep und ihren sieben Geschwistern. Johan arbeitet seit 1937 für Otto Frank als Chef des Vorratslagers. Als einziger Lagermitarbeiter weiß er von den Untergetauchten. Er behält alles im Auge, und weil er ein geschickter Handwerker ist, wird er darum gebeten, einen Bücherschrank zu schreinern, der den Zugang zum Hinterhaus verbergen soll. 1943 erkrankt Johan Voskuijl an Magenkrebs und muss seine Arbeit aufgeben. Willem van Maaren wird sein Nachfolger als Chef des Vorratslagers.

Vater und Tochter Voskuijl

Bep hat als älteste Tochter in einer großen Familie eine verantwortungsvolle Position. Als ihr Vater, der Buchhalter ist, 1937 krank wird, kann er seinen Beruf nicht mehr ausüben. Durch Beps Vermittlung wird er Lagerleiter im Betrieb von Otto Frank. Als einziger der im Lager Beschäftigten weiß er, dass sich im Gebäude Untergetauchte verstecken. Vater Voskuijl zimmert das schwenkbare Regal, das den Zugang zum Hinterhaus tarnt. Die restliche Familie weiß nichts von der Hilfe für die Untergetauchten. Bei Voskuijls zu Hause wird darüber nicht gesprochen.

Mehr

15. Januar 1892

Johan wird in Amsterdam geboren. 

1937

Er arbeitet als Lagerchef bei Opekta.

1942

Johan Voskuijl zimmert den Bücherschrank, der die Tür zum Hinterhaus verbirgt.

1943

Die Ärzte stellen Johan die Diagnose Magenkrebs. Er kann nicht mehr als Lagerchef arbeiten.

27. November 1945

Johan stirbt in Amsterdam.

Johans Umgebung

Bep Voskuijl Tochter von Johan Voskuijl

Bep ist Sekretärin in Otto Franks Firma Pectacon

Mehr

Otto Frank Vater von Anne und Margot, Ehemann von Edith

Otto gründet in den Niederlanden eine Firma. Danach kann seine Familie ihm nach Amsterdam folgen

Mehr

Was Anne über Johan schreibt

Er kann nicht mehr arbeiten, sitzt zu Hause, umringt von seinen acht Kindern, und grübelt über seinen nahen Tod nach. Er tut mir schrecklich leid, und ich finde es schlimm, dass wir nicht hinaus können, sonst würde ich ihn bestimmt oft besuchen, um ihn abzulenken.