Ein Tagebuch als beste Freundin 1942 - 1944

Anne schreibt seit ihrem dreizehnten Geburtstag Tagebuch. Natürlich nimmt sie ihr Tagebuch mit ins Versteck. Im Hinterhaus entwickelt Anne sich vom Kind zur jungen Frau. Sie denkt immer mehr über das Leben nach und schreibt in ihrem Tagebuch über ihre Ideen.

Anne Frank und ihr Tagebuch

Anne führt im Hinterhaus nicht nur Tagebuch. Sie schreibt auch kleine Geschichten und sammelt in einem Heft schöne Sätze anderer Schriftsteller. Anne möchte gern, dass ihr Tagebuch nach dem Krieg als Roman veröffentlicht wird. Sie fängt deshalb an, es zu überarbeiten. Aber bevor sie damit fertig ist, wird sie entdeckt und verhaftet.

Anne stürzt sich aufs Schreiben Sie führt Tagebuch und schreibt kleine Geschichten

Seit ihrem dreizehnten Lebensjahr führt Anne Frank Tagebuch...

Mehr

Schriftstellerin Anne will nach dem Krieg Schriftstellerin und Journalistin werden

Zum dreizehnten Geburtstag bekommt Anne von ihren Eltern ein Tagebuch geschenkt...

Mehr

Endlich ernst genommen? Die verschiedenen Fassungen von Annes Tagebuch

Als 1998 fünf bis dahin unbekannte Seiten aus Anne Franks Feder auftauchten, stand ihr Tagebuch erneut im Blickpunkt des…

Mehr

Anne schreibt:

“Am besten gefällt mir noch, dass ich das, was ich denke und fühle, wenigstens aufschreiben kann, sonst würde ich komplett ersticken.”

Annes Umgebung

Otto Frank Vater von Anne und Margot, Ehemann von Edith

Otto gründet in den Niederlanden eine Firma. Danach kann seine Familie ihm nach Amsterdam folgen

Mehr

Fritz Pfeffer Verlobter von Charlotte Kaletta, Vater von Werner

Fritz ist ein gut aussehender, charmanter Mann

Mehr

Peter van Pels Sohn von Hermann und Auguste

Peter ist ein ruhiger Junge, der gern handwerklich arbeitet

Mehr