Dunkle Wolken ziehen sich über Europa zusammen.

Kriegsdrohung

German forces enter Warsaw in late September 1939
Deutsche Truppen nehmen Ende September 1939 Warschau ein.
  • Drucken

Freunde und Bekannte halten die Familie Frank über die Geschehnisse in Nazi-Deutschland auf dem Laufenden. Juden werden stets mehr diskriminiert. Deutsche jüdischen Glaubens werden im eigenen Land Bürger zweiter Klasse. Jüdische Lehrer und Beamte werden entlassen, Juden und Nichtjuden dürfen keine Ehen mehr miteinander eingehen und Juden dürfen keine eigene Firma mehr besitzen.

Anne schreibt:

„Ab Mai 1940 ging es bergab mit den guten Zeiten: erst der Krieg, dann die Kapitulation, der Einmarsch der Deutschen, und das Elend für uns Juden begann.“

Intocht Duitse leger

Die Niederlande in der Besatzungszeit

Die Familie Frank ist erneut in Gefahr.

Mehr

„Kristallnacht“

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 organisieren die Nazis eine Welle der Gewalt gegen die Juden in Deutschland. Während der Novemberpogrome, der sogenannten „Kristallnacht“,  werden mehr als 100 Juden ermordet, hunderte Synagogen und jüdische Geschäfte werden zerstört, Tausende jüdische Männer festgenommen und in Konzentrationslager und Gefängnisse gebracht. Die Nazis verhaften auch Julius und Walter Holländer, Ediths Brüder. Julius hat im Ersten Weltkrieg für Deutschland gekämpft und wird deshalb nach kurzer Zeit freigelassen. Walter darf erst am 1. Dezember gehen, nachdem er sich verpflichtet hat, Deutschland auf schnellstem Wege zu verlassen. Nach der „Kristallnacht“ flüchten viele Juden in die Niederlande und in andere Länder.

"Kristallnacht" In der „Kristallnacht“ wird die Aachener Synagoge zerstört. In dieser Synagoge wurden Otto und Edith Frank getraut.

Flucht aus Aachen

Oma Holländer geht in die Niederlande. Schon im September 1938 hatte sie sich um eine Einreiseerlaubnis bemüht. Es glückt ihr, im März 1939 zu emigrieren. Allerdings muss sie ihre ganze Habe in Deutschland zurücklassen. Oma Holländer zieht bei ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn in Amsterdam ein.

Walter geht auch in die Niederlande und muss dort in ein Auffanglager für jüdische Flüchtlinge in Amsterdam. Julius bleibt noch in Aachen, bis er mit Hilfe eines Verwandten ein Visum für die USA erhält. Im April 1939 verlässt er Deutschland. Walter folgt ihm im Dezember desselben Jahres nach Amerika.

Oma Holländer

Der Krieg bricht aus

1939 wird die Kriegsdrohung immer größer. Das nationalsozialistische Deutschland hat eine große Armee aufgebaut. 1938 annektiert Deutschland Österreich, der sogenannte „Anschluss“. Am 15. März 1939 besetzen deutsche Truppen Prag und annektieren die Tschechoslowakei. Dann überfällt die deutsche Wehrmacht am 1. September 1939 Polen. Das bedeutet den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Die niederländische Bevölkerung und die Flüchtlinge aus Deutschland hoffen, dass die Niederlande – wie im Ersten Weltkrieg – neutral bleiben.

SS'ers van het Regiment "Der Führer" bij het Hoornwerk - 12 mei 1940
Die deutsche Wehrmacht am Grebbeberg

Die Niederlande besetzt

Doch am 10. Mai 1940 geschieht das, wovor sich jeder fürchtet: Die deutsche Wehrmacht überfällt die Niederlande. Nach vier Tagen bombardieren deutsche Flugzeuge das Zentrum Rotterdams. Als die deutsche Armeeführung mit der Bombardierung weiterer Städte droht, kapituliert die Armee der Niederlande. Seit dem 15. Mai 1940 sind die Niederlande ein besetztes Land.

Das Stadtzentrum von Rotterdam wird 1940 durch die deutsche Bombardierung zerstört.

Ein neuer Start Otto Frank geht seiner Familie voraus nach Amsterdam

Otto Frank geht im Sommer 1933 in die Niederlande...

Mehr
Anne met vriendinnetjes

In Amsterdam Die Familie Frank fühlt sich wieder frei und sicher

Edith Frank fühlt sich in den ersten Jahren in den Niederlanden nicht wirklich zu Hause...

Mehr
Düsseldorf, geschändete Synagoge

Unterdrückung der Juden Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung in Deutschland 1933-1939

Als Hitler mit der NSDAP 1933 an die Macht kommt, beginnt die Unterdrückung der Juden in Deutschland. Antijüdische Gesetze machen ihnen das Leben in Deutschland unmöglich. Viele fliehen verzweifelt ins Ausland.

Mehr

Otto Franks Unternehmen Otto Frank arbeitet hart in seiner Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause.

Otto Frank arbeitet hart für seine Firma und ist deshalb nicht so oft zu Hause...

Mehr
German forces enter Warsaw in late September 1939

Kriegsdrohung Dunkle Wolken ziehen sich über Europa zusammen

Freunde und Bekannte halten die Familie Frank über die Geschehnisse in Nazi-Deutschland auf dem Laufenden...

Mehr