Die verschiedenen Fassungen von Annes Tagebuch

  • Drucken

Von Annes Tagebuch gibt es verschiedene Fassungen. Sie werden die Fassung a, b und c genannt.

Es gibt verschiedene Fassungen von Anne Franks Tagebuch.

Laureen Nussbaum schrieb einen Aufsatz darüber.

Mehr
Showcase Anne en haar dagboek

Anne Frank und ihr Tagebuch

Entdecke die Geschichte hinter Anne Franks Tagebuch.

 

Zur Website

Die Fassung a: die ursprünglichen Tagebuchtexte

Zu ihrem dreizehnten Geburtstag am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank das bekannte, rot-weiß karierte Tagebuch geschenkt. Als Annes Schwester Margot Anfang Juli 1942 einen Aufruf erhält, sich „zum Arbeitseinsatz in Deutschland“ zu melden, taucht die Familie Frank unter und versteckt sich in den oberen Etagen des Hinterhauses an der Prinsengracht 263. Anne nimmt ihr Tagebuch mit.

Durch eines ihrer Lieblingsbücher, „Joop ter Heul“ von der niederländischen Autorin Cissy van Marxveldt, kommt Anne Ende September 1942 auf die Idee, ihre Tagebucheintragungen in Form von Briefen an einen imaginären Club von Freundinnen zu richten, von denen Kitty ihr die liebste ist.

Ende 1942 ist das erste Tagebuch bis auf einige leere Stellen vollgeschrieben. Anne schreibt in mehreren Heften weiter, die nicht alle erhalten geblieben sind. So fehlt praktisch das ganze Jahr 1943. Diese ursprünglichen Tagebuchtexte (zwei Hefte  und das rot-weiß karierte Tagebuch) bilden die Fassung a.

Die Fassung b: Anne überarbeitet ihre ursprünglichen Tagebuchtexte

Im Frühjahr 1944 ruft Minister Bolkestein auf Radio Oranje, dem Sender der niederländischen Exilregierung in London, die Menschen in den Niederlanden dazu auf, Tagebücher und andere Texte, die in der Besatzungszeit entstanden sind, aufzuheben. Anne beschließt, ihre Tagebucheintragungen und Briefe zu überarbeiten. Sie will einen Roman daraus machen und ihn später veröffentlichen. Am 20. Mai 1944 beginnt sie sehr ernsthaft mit dieser Arbeit und schreibt in den gut zehn Wochen bis zu ihrer Verhaftung auf lose Blätter. Diese von Anne Frank neu geschriebenen Texte gehen bis März 1944 und bilden die Fassung b.

Anne schreibt auch kleine Geschichten in ihr Tagebuch und in ein „Geschichtenbuch“, und in ihrem „Schöne-Sätze-Buch“ sammelt sie Zitate.

Die Fassung c: Otto stellt aus den Fassungen a und b „Het Achterhuis“ (Das Hinterhaus) zusammen

Die Untergetauchten werden verraten und am 4. August 1944 verhaftet. Nach der Verhaftung sammeln die beiden Helferinnen Miep Gies und Bep Voskuijl alle Texte von Anne auf, die sie finden können. Als sich ein Jahr später herausstellt, dass Otto Frank als Einziger die Vernichtungslager überlebt hat, übergibt Miep Gies ihm die Aufzeichnungen seiner Tochter. Otto stellt daraus „Het Achterhuis“ (Das Hinterhaus) zusammen, die niederländische Erstausgabe des Tagebuchs. Diese Fassung ist die Fassung c, eine Kombination von Passagen aus Annes Fassungen a und b. Otto musste die Texte kombinieren, da die Fassung a nicht vollständig ist und die Fassung b nicht bis zum 1. August 1944 durchgeht.

Die verschiedenen Fassungen von Annes Tagebuch

Von Annes Tagebuch gibt es verschiedene Fassungen...

Mehr
Toneelstuk

Ein Theaterstück und ein Film Nach einem Theaterstück folgt 1958 die Verfilmung

Richtig berühmt wird Anne Franks Tagebuch erst, nachdem es zu einem Theaterstück umgearbeitet wurde...

Mehr
Steve Press als peter in het toneelstuk

800 Mal Peter van Daan Steve Press sprach 1956 für die Rolle des Peter van Daan vor

Steve Press spielt Peter van Daan  in der Broadway-Version des Tagebuchs von Anne Frank

Mehr
Toneelstuk

Empfang in Amerika Die erste Konfrontation mit dem Naziregime

Die Publikation des Tagebuchs der Anne Frank in Amerika 1952 beginnt eher verhalten...

Mehr

Otto Frank zieht in die Schweiz Er bleibt dem Anne Frank Haus verbunden

Bis zu seinem Tod 1980 beantwortet er Briefe von Lesern des Tagebuchs.

Mehr

Otto setzt sich für Versöhnung ein Er rückt Menschenrechte und Respekt für andere in den Mittelpunkt

„Ich bin jetzt fast neunzig und meine Kräfte lassen langsam nach...

Mehr

Nelson Mandela über Anne Frank

Nelson Mandela erzählt wie er im Gefängnis auf Robben Island aus Anne Franks Tagebuch Kraft schöpfte.

Mehr

Echtheit des Tagebuchs Zehn Fragen zur Echtheit des Tagebuchs der Anne Frank

Über Anne Frank und ihr Tagebuch sind umfangreiche, wissenschaftlich gesicherte Informationen verfügbar...

Mehr