Wie ist das Vorderhaus mit dem Hinterhaus verbunden? Wo befand sich der Betrieb von Anne Franks Vater? Wo genau hielten sich die Untergetauchten versteckt? Und von welchem Fenster aus konnte Anne Frank den Kastanienbaum sehen?

Bausatz Anne Frank Haus

  • Drucken

Antworten auf diese und andere Fragen erhält man beim Zusammenbau des neuen historischen Bausatzes der Prinsengracht 263. Eine Broschüre mit Bauanleitungen und Hintergrundinformationen über die historischen Umstände, die Menschen im Versteck und ihre Helferinnen und Helfer liegt dem Bausatz bei.

Bausatz Anne Frank Haus

Ein historischer Modellbaubogen der Prinsengracht 263.

Zum Online-Shop

Das Hinterhaus Online

Durchstreife die eingerichteten Räume.

Geh direkt hinein

Das gesamte Gebäude

Im Grundschulunterricht gewonnene Erfahrungen mit einem pädagogischen Bausatz des Hinterhauses haben gezeigt, dass sich diese Arbeitsform, also das Nachbauen und das „Learning by doing“, in der Vermittlung von Wissen über das Versteck und die historischen Umstände außerordentlich bewährt hat. Aufgrund der guten Erfahrungen mit der Schuledition wurde nun ein Bausatz für den individuellen Gebrauch entwickelt. Der neue Bausatz umfasst sowohl Hinter- als auch Vorderhaus und zeigt das gesamte Gebäude Prinsengracht 263, so wie es damals ausgesehen hat.

Bauanleitung

Der Bausatz (im Maßstab 1:60) ist für Jung und Alt bestimmt (ab zehn Jahre) und in sieben Sprachen im Bookshop des Museums erhältlich. Er besteht aus 16 Kartonbögen mit insgesamt 60 Einzelteilen. Mit Hilfe der Bauanleitung lässt sich das Haus, je nach Erfahrung, in etwa eineinhalb Stunden zusammenbauen.