Hat Hitler auch andere Menschen ermordet?

  • Drucken

Die Rassenlehre der Nationalsozialisten geht davon aus, dass es unterschiedliche Rassen gibt, die sich gegenseitig bekämpfen. Die „arische Rasse" war den Nazis zufolge die beste, stärkste und reinste Rasse. Sehr viele andere Menschen wurden hingegen für minderwertig erklärt.

Minderwertige Menschen waren nach Auffassung der Nazis neben den Juden auch Homosexuelle, Roma und Sinti sowie Behinderte. Auch diese Menschen bildeten nach Ansicht der Nazis eine Bedrohung der reinen deutschen Rasse. Aufgrund dieser Ideologie wurden auch diese Gruppen verfolgt.

Tipp

Bei der Erklärung ist es wichtig, zu sagen, dass nicht Hitler selbst diese Menschen ermordete, sondern dass viele Menschen an seine Ideen glaubten und an der Umsetzung mitarbeiteten.

Was meinen Sie dazu?

Erkennen Sie diese Frage aus Ihrem Unterricht wieder?

Teilen Sie uns mit, wie Sie damit umgegangen sind.

Siehe auch

Wer hat Anne Frank verraten?

Eine Antwort auf die Frage, wer Anne Frank verraten hat, ist leider nicht möglich...

Mehr

Warum ist Anne berühmt geworden? Schülerfrage

Erklären Sie zuerst, dass Anne Frank ein ganz normales Mädchen war...

Mehr

Wie wurden die Juden ermordet? Schülerfrage

Die den Tatsachen entsprechende Antwort lautet, dass Juden auf verschiedene Art ums Leben gebracht wurden...

Mehr

Warum hasste Hitler die Juden? Schülerfrage

Ein wichtiger Begriff ist in diesem Zusammenhang das Wort „Sündenbock"...

Mehr

Warum machten die Juden den Stern nicht einfach ab? Schülerfrage

Erläutern Sie, dass das eine komplexe Angelegenheit war...

Mehr

Aber Juden haben doch auch viel Geld? Schülerfrage

Diese Ansicht wird ziemlich oft geäußert...

Mehr

Wie wussten die Deutschen, wer Jude war? Schülerfrage

1935 verabschiedeten die Nazis in Nürnberg Gesetze, die auf einer Rassenlehre basierten...

Mehr

Warum halfen nicht alle Leute den Juden? Schülerfrage

In den Niederlanden haben nur wenig Menschen Juden aktiv geholfen...

Mehr