Anne Frank exhibit & Google Cultural Institute jetzt in 21 Sprachen

Online- Ausstellung

Die Online-Ausstellung Anne Frank: her life, her diary, her legacy gibt es jetzt in 21 Sprachen. Die eigens für das Google Cultural Institute konzipierte Ausstellung ging im Oktober 2012 in englischer Sprache an den Start. Das Institute präsentiert in Kooperation mit bedeutenden Museen und Archiven eine Sammlung von Darstellungen wichtiger Ereignisse aus dem 20. Jahrhundert.

Google Cultural Institute

Online-Ausstellung Anne Frank

Die Online-Ausstellung Anne Frank: her life, her diary, her legacy gibt es jetzt in 21 Sprachen.

Mehr

Die Online-Ausstellung Anne Frank: her life, her diary, her legacy stellt die Geschichte von Anne Frank in den Kontext des Dritten Reichs und des Zweiten Weltkrieges. Einzigartig an dem Projekt ist, dass es neben Material aus der Anne-Frank-Sammlung auch Bildmaterial aus anderen bedeutenden Archiven zeigt, darunter denen von Time Life, Yad Vashem, Imperial War Museums und Getty Images ebenso wie von Partnern des Google Cultural Institute.

Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit dem Google Cultural Institute ist wichtig für das Anne Frank Haus, weil sie sein Anliegen, Anne Franks Geschichte weltweit zu erzählen, aufgreift und unterstützt. Mit dieser Online-Ausstellung hofft das Anne Frank Haus ein noch breiteres und jüngeres Publikum zu erreichen.

Der Online-Ausstellung

Besondere Exponate in der Online-Ausstellung sind:

  • das einzige Filmmaterial, auf dem Anne Frank zu sehen ist;
  • ein Video-Fragment, in dem Annes Jugendfreundin Hanneli Goslar von ihrer letzten Begegnung mit Anne im Konzentrationslager Bergen-Belsen erzählt;
  • die letzten Filmaufnahmen von Miep Gies im Anne Frank Haus, wo sie persönlich Dokumente in eine Vitrine legt (wie auch auf www.youtube.com/annefrank zu sehen ist);
  • Fotos aus der Life Photo Collection einer Gruppe amerikanischer Studenten, die das Anne Frank Haus im Jahr 1961 besuchte;
  • Farbfotomaterial der Life Photo Collection aus der Zeit des Dritten Reichs und der deutschen Invasion der Niederlande 1940.

Siehe auch

Neu E-Book: Wer war wer? Das E-Book ist in sieben Sprachen erhältlich.

„Freitagabend habe ich zum ersten Mal in meinem Leben etwas zu Weihnachten bekommen...

Mehr