Vergiss mich nicht

Poesiealbum von Juultje Ketellapper mit Annes Spruch, Juli 1939.

Juultje Ketellapper war eine Klassenkameradin und Freundin von Anne Frank. Juultje wurde im selben Monat und Jahr wie Anne geboren, Anne am 12. Juni 1929 und Juultje am 26. Juni 1929 – heute vor 84 Jahren. Molly Oldfield schreibt in ihrem kürzlich erschienenen Buch „The Secret Museum“ über die beiden Mädchen und über Juultjes Poesiealbum, in dem auch ein Spruch von Anne steht. Molly: „I felt incredibly moved. I was looking at a true hidden treasure: a memory of a happy time when Anne Frank was a spirited girl writing a poem to her friend.“ (Ich war tief ergriffen. Ich sah einen wahren verborgenen Schatz: eine Erinnerung an eine glückliche Zeit, als Anne Frank ein lebensfrohes Mädchen war, das für ihre Freundin ein Gedicht schrieb.“)

In ein Poesiealbum – heute vielleicht eher ein Freundschaftsbuch – schreiben die Freundinnen und Freunde ein kleines Gedicht zur Erinnerung für später. Bei Anne und ihren Freundinnen waren Poesiealben sehr beliebt. Auf die erste Seite ihres Poesiealbums schrieb Juultje: „Dieses Album habe ich von meiner Freundin Kitty Egyedi zum Geburtstag geschenkt bekommen und ich hoffe, dass ich an alle, die etwas hineinschreiben, schöne Erinnerungen haben werde. Amsterdam, 26. Juni 1939.“ Sie gab es zuerst Kitty, dann Anne. Anne schrieb etwas auf die dritte und vierte Seite. Auf der rechten Seite steht ihr Gedicht, auf der linken Seite klebt ein Passfoto von ihr, und in die vier Ecken hat sie geschrieben: „Vergiss mich nicht.“

Liebe Juultje,


Was schreib ich nun auf dieses Blatt? 

Wart, liebe Juultje, ich weiß schon was: 

Gesundheit und das Allerbeste!

Geh aufrecht und tüchtig durch die Welt

Und denk daran, was auch geschieht:

Auf Regen folgt stets Sonnenschein.



Zur Erinnerung

an Deine Freundin

Anne Frank

Anne an ihrem zehnten Geburtstag, 12. Juni 1939, mit Freundinnen auf dem Merwedeplein. V.l.n.r.: Lucie van Dijk, Anne Frank, Sanne Ledermann, Hanneli Goslar, Juultje Ketellapper, Kitty Egyedi, Mary Bos, Ietje Swillens, Martha v.d. Berg.

Wie Anne hat auch Juultje den Holocaust nicht überlebt; sie wurde am 9. Juli 1943 in Sobibor ermordet. Kitty Egyedi überlebte den Krieg. Juultjes Poesiealbum, das erhalten blieb, ging 1955 in Kittys Besitz über. „4. Dez. ´55 leider in den Besitz von Kitty Egyedi gekommen“, schrieb sie hinein. Später schenkte Kitty das Album dem Anne Frank Haus.

Siehe auch

Urteil im Prozess um Anne-Frank- Archive Anne-Frank-Archive

Das Gericht in Amsterdam hat heute in einem Rechtsstreit, den der Anne Frank Fonds in Basel im Jahr 2011 gegen das Anne Frank…

Mehr

Online- Ausstellung Online

Die Online-Ausstellung Anne Frank: her life, her diary, her legacy gibt es jetzt in zwölf Sprachen...

Mehr

Miep Giesplantsoen Eröffnung an Anne Franks Geburtstag

Ab heute hat die Grünanlage an der Hunzestraat in Amsterdam-Süd einen Namen: Miep Giesplantsoen...

Mehr
Eerste uitgave van het dagboek van Anne Frank

Anne Franks Tagebuch vor 66 Jahren veröffentlicht 66 Jahr Tagebuch

Heute vor 66 Jahren erschien Anne Franks Tagebuch unter dem Titel „Het Achterhuis“ (Das Hinterhaus) zum ersten Mal im Druck...

Mehr