Newsletter, 26 März 2012

Anne Frank

Zu annefrank.org >
 

 
  Neue Ausstellung im Anne Frank Haus
„Vielleicht ziehen auch wir weiter“
 
 


   

Heute eröffnet das Anne Frank Haus die neue Wechselausstellung „Vielleicht ziehen auch wir weiter“. Die Ausstellung beleuchtet die Flucht der Familie Frank, der Familie van Pels und Fritz Pfeffers in den 30er Jahren aus Deutschland in die Niederlande und die späteren vergeblichen Versuche, sich in anderen Ländern in Sicherheit zu bringen. Eva Schloss-Geiringer, Holocaust-Überlebende und Stieftochter von Otto Frank, eröffnet die Ausstellung und erzählt von ihrem Leben in Amsterdam, wohin sie 1938 mit ihren Eltern und ihrem Bruder aus Österreich geflüchtet war.



Mehr >
Jüdische Flüchtlinge

Von 1933 bis 1941 flüchten ungefähr 280.000 Juden aus dem nationalsozialistischen Deutschland und 130.000 aus dem von Hitler annektierten Österreich. Das ist die Hälfte der jüdischen Gesamtbevölkerung dieser Länder.



Mehr >
Familie Frank

Als Hitler 1933 an die Macht kommt, emigriert die Familie Frank in die Niederlande. Auch hier fühlen sie sich vom Nationalsozialismus bedroht.



>

Tweet

Folge uns auch auf Twitter!



Twitter >

Like

Zum Anne Frank Haus auf Facebook.



Zu Facebook >

Newsletter des Anne Frank Hauses
Du bekommst ab jetzt den Newsletter des Anne Frank Hauses an die Mailadresse

Abo beenden?Abmelden

annefrank.org >
Anne Frank Stichting