Free2choose-Create

Didaktisches Debattierprogramm
  • Antisemitismus
  • Bürgerkompetenz
  • Diskriminierung
  • Vorurteile

Junge Menschen erstellen Videoclips über Dilemmas, mit denen sie konfrontiert sind. Unter Anleitung von professionellen Pädagogen schreiben sie ihre eigenen Skripts, recherchieren und interviewen Leute auf der Straße. Die Filme dienen als Ausgangspunkt für eine Diskussion über Menschenrechte.

Dauer
Dauer
8 uur
Module
Module
Training, Video, Workshop

Ein didaktischer Film-Workshop

Free2Choose-Create ist ein Bildungsprogramm, das mit Free2Choose korrespondiert. Im Debattierprogramm Free2choose erfahren Jugendliche etwas über ihre Grundrechte und diskutieren darüber anhand von Kurzfilmen. In Free2choose-Create erstellen junge Menschen eigene Filme über Dilemmas, mit denen sie in ihrem Umfeld konfrontiert sind. Es sind hauptsächlich kurze Mini-Dokumentarfilme, die als Ausgangspunkt für eine Diskussion über Menschenrechte dienen.

Free2choose-Create Youtube channel
“Obwohl Anne Frank schreckliche Tragödien durchgemacht hat, war sie ein normales 13-jähriges Mädchen.”

Free2choose- Create beruht auf dem Konzept, dass junge Menschen unter Anleitung Kurzfilme erstellen, die gesellschaftliche Konflikte im Bereich der Menschenrechte zum Inhalt haben. Auch beim pädagogischen Einsatz der Filme übernehmen sie eine aktive Rolle. Der Ansatz basiert auf den Konzepten und Methoden der Peer-Education.


Ein über 2 bis 4 Tage laufender Free2Choose-Create Workshop führt (junge) Menschen in die Thematik der Menschenrechte ein. Es geht um die Geschichte dieser Rechte, ihre aktuelle Bedeutung und ihre Relevanz für das Leben junger Menschen in der heutigen Zeit. Nachdem sie sich damit auseinandergesetzt haben, arbeiten die Teilnehmer*innen mit professionellen Menschenrechtspädagog*innen und Filmemacher*innen zusammen, um Menschenrechtsverletzungen und miteinander kollidierende Grundrechte in ihrem eigenen Umfeld zu erkennen.

Anschließend schreiben sie in kleinen Gruppen eigene Scripts für einen 3-5-minütigen Kurzfilm, der für pädagogische Zwecke genutzt werden kann. Im letzten Teil des Workshops führen die Teilnehmer*innen Recherchen und Filminterviews durch. Am letzten Tag des Workshops entsteht das Endprodukt: ein Film, der ein Menschenrechtsdilemma  thematisiert.

Mehr Informationen über Free2choose-Create finden Sie bei unserem lokalen Partner in Weltweite Aktivitäten.