Free2choose

Unterrichtsmaterial über Menschenrechte im Konflikt
  • Bürgerkompetenz
  • Diskriminierung
  • Vorurteile

In Free2choose diskutieren Sie mit den Schüler auf der Grundlage von Videoclips über Grund- und Menschenrechte, die miteinander in Konflikt stehen. Etwa das Recht der freien Meinungsäußerung und das Recht, nicht diskriminiert zu werden.

Dauer
Dauer
30-60 min.
Module
Module
Workshop

Videoclips als Diskussionsgrundlage

Zehn Videoclips, in denen Grundrechte miteinander kollidieren, bilden die Basis dieses Diskussions-Tools. Zum Schluss jedes Films wird eine Frage gestellt, die die Schüler*innen nur mit ja oder nein beantworten können. Abstimmen können sie per Smartphone oder mit Karten.Diskutieren Sie danach mit den Schüler*innen. Es geht nicht um eine Debatte, die die Schüler*innen gewinnen können oder müssen, sondern um den Austausch von Standpunkten und Argumenten.

Lernziele Free2choose

Die Schüler*innen lernen:

  • Sich auf der Grundlage verschiedener Quellen und Diskussionen eine Meinung zu bilden.
  • Sich in den Standpunkt anderer zu versetzen und respektvoll mit unterschiedlichen Meinungen und mit Kritik umzugehen.
  • Mindestens drei Grundrechte zu nennen, die in ihrem Alltagsleben eine Rolle spielen.
  • Zu erkennen, dass Freiheiten (Rechte) nicht unbegrenzt sind und mit einem Beispiel aus ihrem eigenen Umfeld aufzuzeigen, dass Grundrechte miteinander kollidieren können.
  • Zwei Argumente für die Bedeutung von Grundrechten für eine demokratische (freie) Gesellschaft vorzubringen.