Übersicht

Yad-Vashem-Auszeichnung

Würdigung der Helfer*innen nach dem Krieg

Auf Initiative Otto Franks erkennt Yad Vashem den Helfer*innen den Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ zu. Das ist eine Auszeichnung für Nichtjuden, die während des Holocaust ihr Leben riskierten, um Jüdinnen und Juden zu retten. Am 4. April 1973 nimmt Kugler in seinem Wohnort Toronto die Yad-Vashem-Medaille vom israelischen Botschafter Meron entgegen.

‘Die Menschen, die alles für uns getan haben, Herr Kleiman, Kugler, Miep Gies und ihr Mann, und auch Bep Voskuijl und ihr Vater, sind mehr als Freunde. Wir stehen in jeder Hinsicht in ihrer Schuld.’
‘Ich konnte meine besten Freunde doch nicht den Nazis überlassen! Ich danke Ihnen für die Auszeichnung, finde aber ehrlich gesagt, dass ich sie nicht verdiene.’

Aus der Sammlung herausgegriffen

Entdecken Sie die Sammlung