Die Wechselausstellung „Die Helfer des Hinterhauses“ im Anne Frank Haus beleuchtet die wichtige Rolle jener Menschen, die den Verfolgten das Leben im Versteck ermöglichten. Gut zwei Jahre lang sorgten sie tagaus, tagein für die Sicherheit und das Wohlergehen der Untergetauchten. Objekte und ein Film illustrieren ihren mutigen Einsatz.

Die Helfer des Hinterhauses

  • Drucken

Wechselausstellung

Die Ausstellung

Verschiedene Objekte und ein Video zeigen, wie wichtig die Rolle der Helfer war. 

„Sie stehen immer und überall für uns bereit“

Otto Frank fasst 1942 den Entschluss, das Hinterhaus seiner Firma an der Prinsengracht als Versteck zu benutzen. Er bittet seine Büroangestellten, ihm zu helfen, denn ohne Hilfe ist Untertauchen unmöglich. 

Otto Frank und die Helfer im Büro, kurz nach dem Krieg 1945

Johannes Kleiman, Miep Gies, Victor Kugler und Bep Voskuijl sorgen gut zwei Jahre lang tagaus, tagein für die Untergetauchten. Auch Mieps Mann Jan Gies und Beps Vater Johan Voskuijl beteiligen sich an der Hilfe. Die Helfer halten die Firma in Gang, beschaffen zusätzliche Lebensmittelmarken, erledigen die Einkäufe und besorgen auch Kleidung, Medikamente, Bücher und Zeitschriften. Für die Untergetauchten sind sie der einzige Kontakt zur Außenwelt und auch deshalb eine große Stütze.

Im Juli 1941 knipst der Helfer Victor Kugler dieses Foto van Anne Frank

Die Helfer gehen ein großes Risiko ein. Hilfe für Juden wird von den Nazis streng bestraft. Als Otto Frank im Juni 1945 als einziger der acht Untergetauchten zurückkehrt, sind alle Helfer zu seiner großen Erleichterung am Leben. Er ist ihnen sein ganzes weiteres Leben dankbar für ihre Hilfe.

Die Helfer des Hinterhauses Bis April 2015

Über die wichtige Rolle der Menschen, die das Leben im Versteck ermöglichten

Mehr

Die Helfer Ohne sie wäre das Leben im Versteck unmöglich

Sie versorgen die Untergetauchten mit Lebensmitteln und sprechen ihnen Mut zu

Mehr

Alles auf Marken Lebensmittel sind im Krieg knapp

Die Helfer beschaffen Marken für die Untergetauchten und kaufen für sie ein

Mehr

Die Versorgung der Untergetauchten Die Helfer haben zahlreiche Aufgaben

Dazu gehört die Korrespondenz mit Verwandten der Franks und die Weiterführung von Otto Franks Firmen

Mehr

Verhaftet Am 4. August 1944 werden die Untergetauchten verhaftet

Von den Helfern werden auch Victor Kugler und Johannes Kleiman festgenommen 

Mehr

Ehrung für die Helfer Auf Vorschlag von Otto Frank

Sie erhalten die Yad-Vashem-Auszeichnung

Mehr