Web und Digital

Wohnung Familie Frank in Rundumansicht

Die Einrichtung im ursprünglichen Stil

Sehen Sie sich die Wohnung an, in der Anne Frank und ihre Familie lebten, bevor sie untertauchten. Von der Einrichtung wurden 360-Grad-Fotos erstellt, die nun in Google Arts & Culture zu sehen sind.

Die Wohnung der Familie Frank

evor Anne Frank untertauchen musste, wohnte sie zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester von 1933 bis 1942 am Merwedeplein in Amsterdam-Süd. Sie verlebten hier eine glückliche Zeit, bis die Niederlande von Nazi-Deutschland besetzt wurden. Nachdem die Familie Frank 1942 untergetaucht war, kehrte sie nie wieder in diese Wohnung zurück.

Nach der Familie Frank lebten verschiedene Menschen in der Wohnung Merwedeplein 37-2. 2004 hat die Wohnungsgesellschaft Ymere zusammen mit dem Anne Frank Haus die Wohnung in den ursprünglichen Stil der Dreißigerjahre zurückversetzt. Nach sorgfältigen Recherchen wurden die Räume so gestaltet, wie sie zur Zeit der Familie Frank vermutlich eingerichtet waren.


Nicht öffentlich

Die Wohnung ist bewohnt und deshalb nicht öffentlich zugänglich. Das Anne Frank Haus ist seit 2017 Eigentümer der Wohnung und vermietet sie über den Niederländischen Literaturfonds jährlich an einen Schriftsteller oder eine Schriftstellerin, die aus ihrem Land geflüchtet sind, weil sie dort nicht frei arbeiten konnten. Sie haben hier eine sichere Unterkunft und können in Ruhe schreiben.

‘Wir meinen, dass das ein passender Zweck für Anne Franks frühere Wohnung ist. Es ist eine Stätte, an der Freiheit, Toleranz und das freie Wort Raum bekommen. Mit der Rundumansicht können wir das Publikum an diesem besonderen Ort teilhaben lassen.’

Lesen Sie die Geschichte über die Wohnung der Familie Frank und schauen Sie sich über die Präsentation des Google Arts & Culture Institute darin um.

Besuchen Sie die Google Arts & Culture Präsentation

Besuchen Sie die Wohnung der Familie Frank in Amsterdam, wie sie aussah, bevor die Familie untertauchte. Alle Räume sind möbliert und haben die gleiche Ausstrahlung wie in der Zeit, als die Familie Frank dort wohnte.

Zur Wohnung in 360-Grad-Ansicht

Rian Verhoeven ist Historikerin und Autorin des Buchs: Anne Frank was niet alleen. Het Merwedeplein 1933-1945 [Anne Frank war nicht allein. Der Merwedeplein 1933-1945]. Sie gibt Stadtführungen am und rund um den Merwedeplein, bei denen Anne Frank und ihre Nachbarn und Nachbarinnen im Mittelpunkt stehen. Weitere Informationen: www.annefrankwalkingtour.com