Übersicht

Erneuerter VR-Rundgang durch Anne Franks Versteck

None

4. Juli 2019 — Der Virtual Reality Rundgang durch Anne Franks Versteck, „Anne Frank House VR“, wurde erneuert. Sie können sich nun frei bewegen in den Räumen des Hinterhauses, die im Stil der damaligen Zeit eingerichtet sind.

Am 6. Juli 2019 ist es genau 77 Jahre her, dass Anne Frank mit ihren Eltern und ihrer Schwester untertauchte und sich im Hinterhaus der Firma ihres Vaters an der Prinsengracht versteckte.

Noch eindringlicher

Aufbauend auf der 2018 lancierten „Anne Frank House VR“ für die Samsung Gear VR und Oculus Go VR hat Force Field eine neue Version für die VR-Brillen Oculus Rift und Oculus Quest entwickelt. Der erneuerte VR-Rundgang benutzt die neue Raumgröße-Funktion dieser VR-Brillen. Zusätzlich zur dreidimensionalen Ansicht können Sie sich nun frei durch die Räume des Hinterhauses bewegen. Das macht den virtuellen Rundgang durch das Hinterhaus noch eindringlicher.

“Das reale Hinterhaus ist leer. Der VR-Rundgang ermöglicht es Menschen auf der ganzen Welt, Anne Franks Versteck zu erkunden, wie es in der Zeit vom Juli 1942 bis August 1944 war, also in den zwei Jahren, in denen sich Anne Frank im Hinterhaus versteckt hielt und ihr Tagebuch schrieb.”

Force Field hat die (erneuerte) „Anne Frank House VR“ entwickelt, in Zusammenarbeit mit dem Anne Frank Haus und mit finanzieller Unterstützung von Oculus. Der VR-Rundgang dauert circa 25 Minuten, ist in sieben Sprachen verfügbar und kann kostenlos im Oculus Store heruntergeladen werden.

Laden Sie die kostenlose VR-App im Oculus Store herunter

Mehr News