Übersicht

Das Anne Frank Haus teilt sein Wissen über Anne Frank online

None

27. Januar 2023 — Heute, am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, startet das Anne Frank Haus die Anne Frank Kennisbank (Anne Frank Wissensdatenbank).

In dieser Datenbank in niederländischer und englischer Sprache finden Fachleute und Laien eine Fülle an Informationen über die Geschichte Anne Franks und der anderen sieben Menschen im Hinterhausversteck im Kontext der NS-Zeit, des Zweiten Weltkriegs und der Judenverfolgung.

Informationen, die bisher nur intern verfügbar waren, sind nun dank finanzieller Unterstützung des Mondriaan Fonds für alle Interessierten weltweit zugänglich. Die Wissensdatenbank lässt sich direkt oder über Anne’s World, eine Online-Weltkarte mit Ereignissen und Geschichten, aufrufen.

Zur Anne Frank Wissensdatenbank

Zu Anne’s World

Otto Frank

Otto Franks Rückkehr von Auschwitz nach Amsterdam ist eine der Geschichten, die in Anne’s World zu finden sind. Am 27. Januar 1945, es ist in diesem Jahr 78 Jahre her, befreit die Rote Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Otto Frank, Annes Vater, ist einer der etwa 8.000 dort noch vorhandenen, zumeist todkranken Häftlinge. Als er wieder einigermaßen bei Kräften ist, tritt er am 5. März 1945 die Reise zurück in die Niederlande an, die ihn über Katowice, Czernowitz, Odessa und Marseille führt. In Anne’s World kann man seiner Route folgen und sich zur Anne Frank Wissensdatenbank durchklicken. Dort erfährt man mehr über die Orte, die Otto Frank auf der Rückreise passiert, und über die Menschen, denen er in diesen Monaten begegnet. Unter ihnen ist auch Rosa de Winter-Levy. Sie berichtet Otto Frank, dass seine Frau Edith in Auschwitz-Birkenau an Unterernährung und Entkräftung gestorben ist …

Anne Frank Wissensdatenbank & Anne’s World

Die Anne Frank Wissensdatenbank ist direkt und über Anne’s World (ein neuer Bereich auf unserer Website) erreichbar. In der Datenbank gibt man einfach ein Ereignis, eine Person, einen Ort oder ein Thema ein und erhält die gesuchten Informationen. Es ist auch möglich, sich auf der Website umzusehen. Die Datenbank ist in niederländischer und englischer Sprache und umfasst derzeit rund 1.100 Artikel, 300.000 Wörter und 300 Abbildungen. Die Anne Frank Wissensdatenbank ist „nie fertig“; es kommen ständig neue Informationen hinzu, und geplant ist auch, Sammlungsstücke und Videos einzubinden.

Die Datenbank bietet kaleidoskopartig einen Überblick der Hauptpersonen im Haus an der Prinsengracht 263. Auf der Grundlage langer und umfassender historischer Forschung wird ihr Leben und ihre Welt belichtet. Die Datenbank ist mit dem Netwerk Oorlogsbronnen (Netzwerk Kriegsdokumente) (Linked Open Data) verlinkt, sodass Daten in unserer Wissensdatenbank automatisch mit anderen Daten verknüpft werden können.

Mondriaan Fonds

Anne‘s World und die Anne Frank Wissensdatenbank wurden durch eine Zuwendung des Mondriaan Fonds ermöglicht. Maykin Media und DOOR zeichnen für die Entwicklung und Gestaltung von Anne‘s World verantwortlich.

‘Wir sind dem Mondriaan Fonds sehr dankbar für diese Unterstützung. Dank der Zuwendung des Mondriaan Fonds können wir nun unser gesamtes Wissen über Anne Franks Geschichte im vollen Umfang mit Interessierten auf der ganzen Welt teilen. Das war schon lange unser großer Wunsch. Etwas Besonderes sind auch die Verknüpfungen innerhalb der Datenbank. Sie können von einem Thema zum anderen wechseln und lernen ständig etwas dazu. Ich würde sagen: Werfen Sie gleich einen Blick hinein!’